Voyages

L’Association de Terre Sainte organise des voyages et des pèlerinages depuis plus de cent ans dans le but d’entrer en relation avec les communautés chrétiennes locales. Dans ce contexte, nous veillons à proposer des prix justes. 90% des chrétiens d’Israël et de Palestine vivent du tourisme, directement ou indirectement. L’Association suisse de Terre Sainte s’efforce donc d’également de tenir compte, pour autant qu’il soit possible, de travailler avec des chrétiens pour l’organisation et la réalisation de voyages vers les lieux saints, des sociétés, guides, chauffeurs, restaurants, boutiques, etc. car les chrétiens de ces pays dépendent de notre solidarité.

«WIR BESUCHEN UNSERE PARTNER!» Reise mit dem Schweizerischen Heiligland-Verein nach Ägypten: Reise aus sicherheitspolitischen Gründen auf später verschoben!

Nach Israel/Palästina und Libanon führt uns unsere nächste Reise zu Partnern des Schweizerischen Heiligland­-Vereins nach Ägypten.

Voraussichtliches Reiseprogramm unserer Ägyptenreise

Reise mit dem Schweizerischen Heiligland-Verein nach Ägypten

1. Tag:
Anreise

2. Tag:
Die Stadt Kairo hat sehr viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Gemeinsam mit unserem einheimischen Guide Mohammed Abdel Wahed werden wir einige davon erkunden: wir gehen vom Bab-Zuweila über den Haret-er-Rum mit dem Emir Tadros-Kloster und der Marienkirche) zur Al-Azhar-Moschee. Abschliessen werden wir im Bazar Khan-el-Khalili. Wir fahren dann auch noch nach Memphis, wo wir die Alabastersphinx und die Statue von Ramses II. besichtigen werden. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

3. Tag:
Treffen mit Partnerorganisationen des SHLV
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Besuches bei einer ägyptischen Partnerorganisationen des SHLV: wir fahren zur AUEED, zur «Association of Upper Egypt for Education and Development». Am Abend Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

4. Tag:
Treffen mit Partnerorganisationen des SHLV (II) Auch am heutigen Tag Tag besuchen wir eine Partnerorganisation des SHLV, das Istituto Tecnico Industriale Salesiano der Salesianer Don Boscos in Kairo. Später besichtigen wir auch noch das Zentrum der Franziskaner im Stadtteil Musky. Unser Abendessen werden wir heute nicht im Hotel einnehmen, sondern in einem schönen Restaurant am Nil-Ufer in Maadi, wo wir auch noch einen Blick in die dortige Marienkirche werfen, wo die Heilige Familie an Land gegangen ist.

5. Tag:
Wir freuen uns heute auf weitere Sehenswürdigkeiten der ägyptischen Hauptstadt in Alt-Kairo mit seinen Kirchen, Synagogen und Moscheen. Am Nachmittag verlassen wir die Stadt und fahren ins Wadi Natroun zum Makarios-Kloster und dem Syrer-Kloster mit seinen Wandmalereien aus dem 7. Jahrhundert. Wir kehren wohl erst am späteren Abend ins Hotel zurück.

6. Tag:
Treffen mit Partnerorganisationen des SHLV
Am zweitletzten Tag unserer Begegungsreise fahren wir mit dem Zug das Niltal hinauf nach Minia. In dieser christlich geprägten Gegend besuchen wir IDAM (The Integral Development Actions of Minia) und St. Mark Development NGO, die Sozialwerke der koptisch-katholischen bzw. koptisch- orthodoxen Kirche und die Jesuits & Brothers Association for Development (JBA). Gespräche und Besichtigungen werden uns erneut einen vertieften Einblick geben in die Arbeit von Partnerorganisationen des Schweizerischen Heiligland-Vereins. Am späteren Nachmittag fahren wir mit dem Zug zurück nach Kairo zum letzten Abendessen und zur letzten Übernachtung.

7. Tag:

Rückreise

Interessenten melden sich bei: Telefon 041 429 00 03, info@heiligland.ch

Autres tour-opérateurs

Voyages avec Terra Sancta Tours
Voyages avec l’Agence de voyage ad gentes – Pèlerinages
Pèlerinages en Terre Sainte

Voyages passés

Récits de voyages
Découvrez les aventures et les rencontres de nos membres lors de leurs voyages en Terre sainte. Vous vous ferez peut-être une image différente de ces pays et de leurs habitants.

Pèlerinages
Pourquoi voyager ? «Je suis dans la joie quand on me dit: Allons à la maison de l’Éternel !» (psaume 122). Le pèlerinage vers les lieux saints s’inscrit dans une tradition ancestrale. Les lieux et chemins de pèlerinage permettent de mieux comprendre les migrations du monde et de les placer dans un contexte plus vaste. Le pèlerinage sur les traces de la Bible peut se muer en une expérience religieuse profonde.

Aimeriez-vous entreprendre un pèlerinage ou en organiser un ?
Prenez contact avec nous.

Les rencontres avec les personnes sur place favorisent la compréhension entre les peuples et les religions. Nous organisons, depuis plus de cent ans, des voyages vers les lieux saints de la Bible et soutenons dans ce cadre des guides, chauffeurs et établissements chrétiens.

Souhaitez-vous rencontrer les habitants de Terre Sainte dans le cadre d’un voyage ?
Prenez contact avec nous.

 

Partager cette page