Zeitschrift

Als Mitglied erhalten Sie vierteljährlich die Zeitschrift «Heiliges Land» kostenlos. Darin werden Sie aus erster Hand über unsere Projektarbeit und über die Vorgänge und Entwicklungen in der Region informiert. Die Zeitschrift «Heiliges Land» ist auch im Abonnement erhältlich.

Aktuelle Ausgabe 02 _ 2018

40 Prozent der ägyptischen Familien werden von Frauen ernährt. Frauen in Ägypten sind aber oft Analphabetinnen und werden in dieser patriachalen Gesellschaft geächtet und an den Rand gedrängt.
Um dieser Entwicklung gegenzusteuern, unterstützt unser Projektpartner IDAM, das koptisch-katholische Erzbistum von Minia, Frauen mit einem Mikrokredit, damit sie eine eigene Existenz gründen können. Wir erzählen die Geschichte von zwei dieser Frauen

PDF der Zeitschrift
Aktuelles Projekt

Ausschnitt aus Ausgabe 01_2018:

Artikel auf der Seite 14: «Das Studium geht weiter – Umzug von Kirkuk nach Mossul»
Ende März 2018 gab Mgr. Yousif Thomas Mirkis, der chaldäische Erzbischof von Kirkuk und Suleimanieh, dem Portal www.lavie.fr ein Interview.

Auf die Frage, was für die jungen Irakerinnen und Iraker momentan das Wichtigste sei, sagt er:
«Bildung. Ich habe in Kirkuk 700 junge Flüchtlinge, vor allem Christen, aber auch Muslime und Jesiden, drei Jahre lang aufgenommen und ins Herz geschlossen. Sie waren wie meine Kinder, haben hier erfolgreich studiert. Jetzt, da sie an die Universität von Mossul zurückgekehrt sind, will ich sie nicht im Stich lassen. Also ermutige ich sie und helfe ihnen, indem ich die Fahrkosten von ihren Dörfern, in denen sie noch nicht leben können, nach Mossul übernehme. Ich brauche dieses Jahr noch Geld, solange, bis die Regierung wieder übernehmen kann.»

 

Zeitschriften Archiv