Zeitschrift

Als Mitglied erhalten Sie vierteljährlich die Zeitschrift «HeiligesLand» kostenlos. Darin werden Sie aus erster Hand über unsere Projektarbeit und über die Vorgänge und Entwicklungen in der Region informiert. Die Zeitschrift «HeiligesLand» ist auch im Abonnement erhältlich.

Aktuelle Ausgabe 04 _ 2022

«Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt.» – so oder ähnlich würde wohl jedes Hilfswerk, jede karitative Organisation von sich sagen. Auch für den Schweize­rischen Heiligland-Verein, der sich über mehr als 120 Jahre vom Pilgerverein zum kleinen kirchlichen Hilfswerk entwickelt hat, steht bei der Beurteilung von Hilfsgesuchen stets
diese Frage im Vordergrund: Kommt unsere Unterstützung tatsächlich den bedürftigsten Menschen zugute?

Was bei vielen Projekten ganz offensichtlich ist – Übernahme der Schulgelder, Anschaffung eines Traktors (S. 7), Finanzierung von Lebensmitteln –, liegt bei anderen nicht direkt auf der Hand: etwa bei der Mitfinanzierung von Sonnenkollektoren (S. 10) oder der Übernahme von Personalkosten (S. 3). Doch auf den zweiten Blick wird klar, dass diese Hilfsbeiträge für die Schwestern von Jabboulé und die Mitarbeitenden des melkitischen griechisch-katholischen Patriarchats in Damaskus von existenzieller Bedeutung sind.

Unser diesjähriges «Im Fokus»-Projekt (S. 14)will Menschen in Not über Generationengrenzen hinweg zur Selbsthilfe befähigen: In Kursen werden arbeitslose Jugendliche im oberägyp­tischen Minia befähigt, ihre kranken Eltern und hilfs­bedürftigen Grosseltern im schwierigen Alltag zu unterstützen.

Advent und Weihnachten laden uns wieder ein, das Mysterium der Menschwerdung Gottes zu feiern – helfen Sie mit, dass Menschwerdung auch für die Menschen in Jabboulé, Damaskus oder Minia möglich wird! Ein herzliches Vergelts Gott für jede Spende. Boris Schlüssel

PDF der Zeitschrift
Aktuelles Projekt

Zeitschriften Archiv

Teilen Sie diese Seite